Digital Services: Business Models and Transformation

Kennung: T-WIWI-110280

Winter

4.5 ECTS

k.A.
Level
Bachelor: Vertiefung
Master
Prüfungsart
Prüfungsleistung schriftlich

Aufgepasst! Folgende Voraussetzung muss erfüllt sein:
Teilleistung "T-WIWI-102881 – Business and IT Service Management" darf noch nicht begonnen sein.

Stand der Informationen: Modulhandbuch WiSe 20/21 (31. Oktober)

Über diese Veranstaltung wissen wir bisher leider noch gar nichts -
sei der Erste, der sie bewertet!

4 von 6 würden diese Veranstaltung weiterempfehlen.
Gesamtbewertung: 6.7 / 10

Vorlesung


Relevanz des Vorlesungsbesuches
Hinblicklich: Folien selbsterklärend, Vorlesung behandelt zusätzlichen Stoff
Nicht Prüfungsrelevant Sehr prüfungsrelevant
Gestaltung der Vorlesung
Uninteressant Sehr interessant
Qualität der Vorlesungsmaterialien
Hinblicklich: Vollständigkeit, Struktur
Materialien schlecht Materialien gut

Prüfung


Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Fragen

Noch keine Fragen vorhanden.

Alle Fragen aufklappen (Scrollbar entfernen)

Kommentare und Einzelbewertungen


2+

Klausur zum Nachtermin war erheblich schwerer als zum Haupttermin. Es wurde viel mehr Wert auf Transferaufgaben gelegt. Entsprechend musste runterkorrigiert werden. Zur Vorlesung und Übung: Dozenten geben sich sehr viel Mühe und halten die Einheiten wirklich sehr gut/professionell. Allerdings haben für mich die tieferen Zusammenhänge der in der VL vorgestellten Inhalte gefehlt. Dadurch hat das Ganze zum Teil zusammengewürfelt gewirkt. Würde es nicht noch mal belegen.

Semester der Prüfung: SS20


Profil deaktiviert | vor 1 Jahr

1+

Vorlesung: Interessant gemacht, gut gehalten und mit vielen Beispielen, allerdings fehlt etwas der rote Faden. Die Schlagwörter aus dem Veranstaltungtitel wurden eher einzeln abgehandelt als in Verbindung.

Übung: Mit überschaubarem Aufwand gibt es einen Notenschritt Bonus. Die Erwartungen werden nicht ganz klar kommuniziert, solange man was abgibt bekommt man aber auch in der Regel die Punkte. Die Info zu bestanden/nicht bestanden kam leider erst mit den Klausurergebnissen.

Klausur: Bei mir etwa 2/3 Reproduktion und 1/3 Transfer. Für die Reproduktion wurden teilweise einzelne Folien herausgepickt. Entgegen der Aussage im Wrap-up gab es auch Fragen zur Gastvorlesung und die letzte Übung musste angewendet werden. Die Notenverteilung wurde nicht veröffentlicht.

Semester der Prüfung: WS20-21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Otter | vor 8 Monaten

1+

Die Dozenten sind gut und machen die Vorlesungen sehr interessant. Die Folien allein finde ich schwer verständlich und haben für mich nur mit dem zugehörigen Video Sinn ergeben.
Leider kommt es am Ende null auf Verständnis und nur auf Auswendiglernen an. Zudem war die Klausur die mit Abstand schlechteste in meinem ganzen Studium, man hat keine Ahnung wie die Aufgabenstellung ist und dadurch ist die Klausurvorbereitung schwierig.

Semester der Prüfung: WS20-21


dan_iel | vor 8 Monaten

1+

In dem von mir absolvierten Zyklus war die Nachklausur gefühlt nicht schwerer als die Hauptklausur. Wenn man bei der Beantwortung der Fragen Gas gegeben hat, ist man gerade so fertig geworden. Nett war, dass es 10 Minuten Einlesezeit und einen Klausurbonus gab, der allerdings mit verhältnismäßig viel Aufwand verbunden war. Die Bewertung der Antworten in der Klausur empfand ich als streng: Um Punkte zu bekommen, musste das Geschriebene sehr nah an den Folien sein. Freie Antworten kommen nicht gut an.
DIe Notenverteilung wurde diesmal veröffentlicht: 0% Durchfallquote (wobei es trotzdem "Punktlandungen" auf der Bestehensgrenze gegeben hat), Bestehensgrenze 26/60, Notenschnitt 2,5 (σ = 0,80), Punkteschnitt 40,6 (σ = 7,5), keine einzige 1,0.
Dennoch hat mir die Teilnahme Spaß gemacht, das Themenfeld ist interessant und wichtig, außerdem waren die Dozierenden allesamt top vorbereitet, immer engagiert dabei, nett und konnten so perfekt englisch, dass sogar das Zuhören einen Lerneffekt mit sich gebracht hat.

Semester der Prüfung: SS21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Bodensee | vor 6 Monaten

1+

Gut strukturierte und interessante Veranstaltung mit engagierten Dozenten.

Die Übung inkl. Bonus war verhältnismäßig wenig Aufwand.

Prüfung ist eher anspruchsvoll aber trotzdem machbar. Reproduktion der ca. 400-500 Folien und Transferleistungen gefordert.

Semester der Prüfung: WS19-20

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Benno | vor 1 Jahr

1+

Super interessant gehalten. Der Prof. ist sehr motiviert. Die Übungen hatten zwar nichts mit der Prüfung zu tun aber war dennoch ganz interessant, vor allem die Übung mit IBM. Prüfung ist sehr gut machbar auch wenn man die Vorlesung nicht besucht. Viel Reproduktion mit wenig Transfer im Sinne von Beispielen.

Semester der Prüfung: WS19-20

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Adaw1995 | vor 1 Jahr
Die Veranstaltung konnte nicht geladen werden, da die übergebene Veranstaltungs-ID nicht in unserer Datenbank existiert.
Wir haben die Veranstaltung deinen Favoriten hinzugefügt.
Wir haben die Veranstaltung aus deinen Favoriten entfernt.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht deinen Favoriten hinzufügen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht aus deinen Favoriten entfernen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.