Info! Der Studienführer sucht dringend nach Nachfolgern, die sich bei dem Projekt engagieren möchten. Hast du Lust das Thema Webentwicklung zu entdecken? Hast du Ideen für coole neue Features? Dann lies hier weiter!

Markenrecht

Kennung: T-INFO-101313

Ganzjährig

3 ECTS

Deutsch
Level
Bachelor: Vertiefung
Master
Teile der Module
Recht (Sonstige)
Recht des geistigen Eigentums (Sonstige)
Dozent(en)
Dr. Yvonne Matz (ZAR, IIWR)
Prüfungsart
Prüfungsleistung schriftlich
Voraussetungen
Dr. Yvonne Matz (ZAR, IIWR)
Prüfungsform
Dr. Yvonne Matz (ZAR, IIWR)
Notenskala
Dr. Yvonne Matz (ZAR, IIWR)

Stand der Informationen: Modulhandbuch WiSe 20/21 (31. Oktober)

Über diese Veranstaltung wissen wir bisher leider noch gar nichts -
sei der Erste, der sie bewertet!

7 von 8 würden diese Veranstaltung weiterempfehlen.
Gesamtbewertung: 8.4 / 10

Vorlesung


Relevanz des Vorlesungsbesuches
Hinblicklich: Folien selbsterklärend, Vorlesung behandelt zusätzlichen Stoff
Nicht Prüfungsrelevant Sehr prüfungsrelevant
Gestaltung der Vorlesung
Uninteressant Sehr interessant
Qualität der Vorlesungsmaterialien
Hinblicklich: Vollständigkeit, Struktur
Materialien schlecht Materialien gut

Prüfung


Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Fragen

Ist es nötig ein Gesetzbuch anzuschaffen?
awakadu | vor 1 Jahr

ausgedrucktes MarkenG (66 Seiten) reicht auch aus

Young | vor 9 Monaten


Alle Fragen aufklappen (Scrollbar entfernen)

Kommentare und Einzelbewertungen


2+

Das Thema an sich ist recht interessant. Allerdings sind persönliche Notizen während der Vorlesung die einzige Informationsquelle. Es gibt keine Tafelanschriebe, Folien, Skripte, Übungen oder begleitende Literatur.

Semester der Prüfung: WS15-16


Robert | vor 3 Jahren

1+

Sehr interessante Vorlesung und angenehm als Ergänzung zu den technischen Vorlesungen aus anderen Modulen. Vorlesungsbesuch/Schauen der Videos verpflichtend, da kein Skript/Folien vorhanden. Frau Matz ist aber echt cool drauf, die Vorlesung ist sehr interaktiv und macht Spaß. Für die Klausur muss man fast alles können, viele Fragen tauchten in ähnlicher Form aber schon in Gedächtnisprotokollen auf. Der Aufwand ist definitiv höher als z.B. bei Internetrecht, aber mit 5-7 Tagen Lernen ist die 1,0 definitiv möglich. Auf Studydrive gibt es eine "Zusammenfassung", die den gesamten Vorlesungsstoff in anschaulicher Form darlegt. Damit kann man sehr gut lernen.

Semester der Prüfung: WS21-22

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Neidi_193 | vor 1 Monat

1+

Am Anfang war ich sehr skeptisch, da es kein Skript gibt und man alles selbst mitschreiben muss. Aber ich fand die Vorlesung sehr interessant und der Lernaufwand direkt vor der Prüfung war dadurch sehr gering. Die Klausur war außerdem sehr leicht gestellt.

Semester der Prüfung: WS20-21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

ZwergvonGarten | vor 1 Jahr

1+

Vorlesung sollte besucht werden, dadurch das kein skipt vorhanden ist, ist hält sich der lernaufwand in grenzen

Semester der Prüfung: WS18-19

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

4groot | vor 3 Jahren

1+

Vorlesungsbesuch ist für Mitschrift (einziges Material) und Klausurvorbereitung dringend zu empfehlen.
Klausur war wie angekündigt gut zu machen, habe sie mit zwei anderen Recht-Klausuren an einem Tag geschrieben, was auch machbar ist.

Semester der Prüfung: WS18-19

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Asmus | vor 3 Jahren

1+

Top Veranstaltung! Echt interessant.

Semester der Prüfung: SS21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

joejoe07 | vor 9 Monaten

1+

Interessante Vorlesung. Marken (vielleicht die eigene? -> Modelabel ¯_(ツ)_/¯) werden immer wichtiger, daher macht es durchaus Sinn sich mal damit zu beschäftigen. Frau Matz hat echt Ahnung von dem Thema und bringt es auch anschaulich rüber. Man sollte selbst mitschreiben, da es keine wirklichen Unterlagen gibt. Für die Prüfung sind Gedächtnisprotokolle sehr hilfreich, ich würde aber echt empfehlen der Vorlesung zu folgen, weil es auch einfach interessant ist. Die Prüfung ist fair gestellt.

Semester der Prüfung: SS21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Alex_grüßt_die_Welt | vor 9 Monaten

0+

Vom Stil her ist Markenrecht (in Präsenz) mal eine ganz andere Vorlesung: Frau Matz nutzt dort keinerlei Folien und auch kaum die Tafel, sondern erzählt nur mündlich über die zu behandelnden Inhalte. Das macht sie aber sehr gut, es ist kurzweilig, interessant und verständlich. Klausurtipps gibt es auch einige, sodass sich Hingehen hier wirklich lohnt, wenn nicht sogar Pflicht ist. Besonders entspannt dabei: Die VL beginnt c.t., solange alle bis dahin pünktlich erschienen sind. Außerdem findet sie normalerweise jedes Semester statt. Die Klausur ist machbar, wichtig ist nur, dass man regelmäßig dabei war.

Semester der Prüfung: WS21-22

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Bodensee | vor 1 Monat
Die Veranstaltung konnte nicht geladen werden, da die übergebene Veranstaltungs-ID nicht in unserer Datenbank existiert.
Wir haben die Veranstaltung deinen Favoriten hinzugefügt.
Wir haben die Veranstaltung aus deinen Favoriten entfernt.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht deinen Favoriten hinzufügen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht aus deinen Favoriten entfernen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.