Info! Der Studienführer sucht dringend nach Nachfolgern, die sich bei dem Projekt engagieren möchten. Hast du Lust das Thema Webentwicklung zu entdecken? Hast du Ideen für coole neue Features? Dann lies hier weiter!

Spatial Economics

Kennung: T-WIWI-103107

Winter

4,5 ECTS

Deutsch
Level
Bachelor: Vertiefung
Master
Dozent(en)
Prof. Dr. Ingrid Ott (ECON)
Prüfungsart
Prüfungsleistung schriftlich
Voraussetungen
Prof. Dr. Ingrid Ott (ECON)
Prüfungsform
Prof. Dr. Ingrid Ott (ECON)
Notenskala
Prof. Dr. Ingrid Ott (ECON)

Stand der Informationen: Modulhandbuch WiSe 20/21 (31. Oktober)

Über diese Veranstaltung wissen wir bisher leider noch gar nichts -
sei der Erste, der sie bewertet!

5 von 5 würden diese Veranstaltung weiterempfehlen.
Gesamtbewertung: 7.8 / 10

Vorlesung


Relevanz des Vorlesungsbesuches
Hinblicklich: Folien selbsterklärend, Vorlesung behandelt zusätzlichen Stoff
Nicht Prüfungsrelevant Sehr prüfungsrelevant
Gestaltung der Vorlesung
Uninteressant Sehr interessant
Qualität der Vorlesungsmaterialien
Hinblicklich: Vollständigkeit, Struktur
Materialien schlecht Materialien gut

Prüfung


Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Reproduktion Transfer
Nicht rechenlastig Sehr rechenlastig
Aufwand < ECTS Aufwand > ECTS
Prüfungsvorbereitung schlecht Prüfungsvorbereitung gut
Fragen

Noch keine Fragen vorhanden.

Alle Fragen aufklappen (Scrollbar entfernen)

Kommentare und Einzelbewertungen


1+

Klassische Ott-Klausur: Mit den Folien kann man nichts anfangen, aber das macht auch garnichts, da man den Stoff mithilfe des Buches (auf dem die Vorlesung aufbaut) super versteht. Der Stoff an sich ist nicht allzu schwer. Die Übungslösungen sind ausführlich und bereiten einen sehr gut auf die Prüfung vor. In der Prüfung kam wenig Überraschendes dran, und es lässt sich eine sehr gute Note schreiben.

Semester der Prüfung: SS19

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

burglu | vor 2 Jahren

1+

Die Prüfung wurde auf online umgestellt, jegliche Hilfsmittel waren zugelassen, keine Videoüberwachung. Hilfsmittel haben aber nichts gebracht, da enormer Zeitdruck war. Es war eigentlich nicht möglich mit der Klausur fertig zu werden. So krass war es bei mir noch in keiner Klausur zuvor - wahrscheinlich weil der Klausurmodus kurzfristig umgestellt werden musste und viel auf Anwendung und Transfer anstatt Definitionen abgefragt wurden. Aber das wurde komplett in der Notenskala berücksichtigt und die Klausur fiel dann glaube ich auch ganz gut aus. :) Ich fand die Themen interessant! Frau Ott erklärt gut und der Übungsleiter ist wirklich engagiert.

Semester der Prüfung: WS20-21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

holy_guacamoly | vor 1 Jahr

1+

Dieses Jahr zum ersten Mal online, weswegen die Klausur vermutlich ziemlich umgestellt wurde. Es war deutlich zu viel für die Zeit und bis auf zwei Aufgaben nur Transfer. Die Bewertung war dann aber sehr fair, weshalb die Noten ganz waren! Übungsleiter ist sehr engagiert und hat sich viel Mühe bei den Übungen und in der Live Session gegeben. Übung sehr klausurrelevant, Vorlesung weniger, hilft aber für Verständnis.

Semester der Prüfung: WS20-21

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Yannik | vor 1 Jahr

0+

- Veranstaltung mit 2 VL und 1 Übung pro Woche, Klausur bereits im Dezember.
- VL: Professorin engagiert trotz geringer Teilnehmerzahl (kaum mehr als 15 Studis), VL-Folien aber viel zu stark zusammengestrichen und reichen definitiv nicht zur Vorbereitung. Hilfreich ist das Buch zur Veranstaltung, wobei eigentlich nur die erste Hälfte relevant ist. Der Inhalt ist also sehr überschaubar, beschränkt sich auf die Zusammenstellung des Core Model of Geographical Economics. Bevor es richtig spannend werden könnte, ist es auch schon vorbei.
- Übung ist empfehlenswert und bereitet deutlich besser auf die Klausur vor. Mit ein bisschen Mathematik muss man sich aber schon herumschlagen.
- Für einen kurzen Vortrag im Rahmen der VL gibt es einen 0.3-Noten-Klausurbonus.

Semester der Prüfung: WS19-20

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

klassischerindexshift | vor 2 Jahren

0+

Die Vorlesung findet wieder in Präsenz statt, ist durchaus auch ganz interessant aber kann problemlos durch das Buch ersetzt werden. Der Übungsleiter war dieses Semester neu und hatte seine Probleme mit dem Zeitmanagement.

Klausur wird schon im Dezember geschrieben, weshalb in der ersten Hälfte des Semesters sämtliche Vorlesungen stattfinden. Dementsprechend ist der Zeitaufwand bis Dezember auch höher, aber gemessen an den 4,5 ECTS absolut im Rahmen.
Vllt nicht die einfachste aller verfügbaren VWL Veranstaltungen, aber dennoch ziemlich gut machbar.

Semester der Prüfung: WS22-23

Der Kommentator würde diese Veranstaltung empfehlen.

Ananas | vor 1 Woche
Die Veranstaltung konnte nicht geladen werden, da die übergebene Veranstaltungs-ID nicht in unserer Datenbank existiert.
Wir haben die Veranstaltung deinen Favoriten hinzugefügt.
Wir haben die Veranstaltung aus deinen Favoriten entfernt.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht deinen Favoriten hinzufügen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.
Wir konnten die Veranstaltung leider nicht aus deinen Favoriten entfernen. Bitte überprüfe deine Internetverbindung.